P-Semiar Entwicklungshilfe sammelt Spenden für Afrika


Eine halbe Stunde für einen guten Zweck laufen war das Motto eines Spendenlaufs des P-Seminars Entwicklungshilfe am Gymnasium Hohenschwangau. Im Vorfeld hatten sich die Schüler der Klassen 5 mit 10 einen Sponsor gesucht, der für jede gelaufene Runde auf dem Sportplatz einen selbst gewählten Geldbetrag spendet. Die erlaufenen 3000 Euro und die Verkaufserlöse der Schulbekleidungs-Aktion „Hogau stylt sich“ ergaben einen Gesamtbetrag von 6600€.

Dieses Geld wurde für ein Entwicklungshilfeprojekt in Uganda gespendet. Durch den direkten Kontakt einer Schülermutter mit der Leiterin einer Entwicklungshilfestation in Uganda war gewährleistet, dass die Spendengelder in voller Höhe dort ankommen und den Vorstellungen des P-Seminars entsprechend verwendet werden.

Wie viel dort mit dieser Spende ermöglicht werden konnte, verdeutlicht am Besten der Dankesbrief der Busulwa-Luwa Primary School:


7.März 2017

Liebe Schüler des Gymnasiums Hohenschwangau.

Wir danken Euch heute noch einmal ganz ganz herzlich für Eure wundervolle Spende in Höhe von 6.600,- Euro für diese kleine Grundschule oben an den Hängen des Mt. Elgon in dem Tsekululu Subcounty des Manafwa Distriktes.

Und möchten im Nachfolgenden berichten, was wir Dank Eurer Spende für die Luwa Primary School tun konnten.

5.600 Euro investierten wir in den Bau von zwei ordentlich gebauten Klassenräumen für die ständig anwachsende Schüler- und Klassenzahl. Zu Beginn des neuen Schuljahres im Januar ist jetzt bereits die Fünfte Klasse dazugekommen (Grundschule geht in Uganda bis zur Siebten Klasse) und die Schülerzahl beläuft sich derzeit auf 324 Kinder. Im letzten Jahr waren es noch 215 Kinder in nur vier Klassen.

Im Hintergrund seht Ihr auf dem oberen Foto den Beginn der Bauarbeiten. Die alten Blöcke (siehe erste Seite) waren ja nur aus Stockgeflecht mit einer Lehmschicht obendrauf gebaut und sind nicht sehr haltbar. Diesen Bau konnten wir nun mit ordentlichem Fundament und Wänden aus Ziegeln und Zement bauen.

Oben eine Seitenansicht im Rohbau und unten der derzeitige Baustand.

Anstelle der Türen und Fenstern (dafür wollen die Eltern das Geld nach und nach selber zusammensparen) baten uns die Eltern und Lehrer, von den restlichen 1.000,- Euro Schulbücher für die Erste bis Fünfte Klasse zu kaufen.

Und hier jetzt noch das Foto von Eurer Spender Plakette, welche nun vorne an dem neuen Gebäude angebracht ist.

Und hier als Letztes nun ein Foto von den neuen Schulbüchern.

Links im Hintergrund sieht man ein kleines Eckchen des neuen Blockes mit blauem Dach.

Ganz Luwa (Eltern, Großeltern, Klanälteste und auch die Kinder selber) senden herzliche Grüße und ein

Großes Danke Schön!!

...dem wir uns aus Butiru anschließen!

Eure Elisabeth Mwakaund Team

Copyright 2011 P-Semiar Entwicklungshilfe sammelt Spenden für Afrika. Gymnasium mit Internat Hohenschwangau
Joomla Templates by Wordpress themes free