Aktuelles

Klassenprojekt 7abc: Ho'gau Lied

P-Seminar Special Olympics-barrierefrei sportlich

Unsere Zeit im Seminar begann mit vielen Ideen für eine kleine olympische Veranstaltung an unserer Schule. Als dann die Wertachtal-Werkstätten in Spiel kamen und uns über ihren geplanten Protesttag im Skatepark Füssen informierten, fingen die eigentlichen Planungen an. Innerhalb von kürzester Zeit stellten wir einen barrierefreien Wettkampf in Form von sechs Stationen auf. Die Zeit im Seminar war stets witzig und die Stimmung locker. Wir Mädels, unsere zwei Jungs und die Leute von der Lebenshilfe waren ein top Team und somit konnten wir uns auf unsere bevorstehenden Projekte freuen.

Corinna Moser, Q11

p seminar sp ol 2

Am 28.04.2021 wurden wir als P- Seminar von den Wertachtal Werkstätten zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Danach bekamen wir noch eine kleine Führung durch das Werk, bei der uns erklärt wurde, wie die Angestellten verschiedene Möglichkeiten bekommen sich ins Berufsleben einzugliedern, ganz ohne Leistungsdruck und mit verbesserter Konfliktlösung. Nach diesem Einblick starteten wir unsere Barrierechecker-Tour in Füssen. Dabei markierten wir die Schwachstellen der Stadt Füssen, mit denen ein Behinderter alltäglich zu kämpfen hat und die man selber oft nicht wahrnimmt. Ein Paar aus unserem P-Seminar durften selbst im Rollstuhl mitfahren und mal in das Leben mit Einschränkungen hineinfühlen.

Paula Schubert, Q11

Nach einer Woche wetterbedingten Aufschubs war es am 12. Mai endlich so weit: wir konnten den Protesttag bei bestem Wetter durchführen. Schon am Vormittag packten wir uns machten uns auf nach Füssen, um alles vorzubereiten. Die ersten Leute kamen recht früh und im Laufe des Tages wurden es immer mehr. Vor allem nach der Podiumsdiskussion mit Felix Brunner und der Vorstellung von David Lebuser im Rollstuhul-Skaten ging es an unseren Stationen richtig los. Wir hatten Teilnehmer jeder Altersgruppe und Rollstuhlfahrer wie leicht beeinträchtigte oder „gesunde“ Leute bei uns. Jeder war willkommen und das Ziel war einzig und allein der Spaß an der Sache. Für uns war das Zusammenkommen mit all diesen Menschen eine einmalige Erfahrung und sehr besonders. Auch hier funktionierten wir als Team einwandfrei und hatten wieder sehr viel Spaß.

Corinna Moser, Q11

p seminar sp ol 1

Zuletzt wollen wir uns bei den Wertachtal Werkstätten und der Lebenshilfe Ostallgäu bedanken, die den Rahmen für unser Projekt überhaupt erst ermöglicht haben, um unser Seminar und die Schule repräsentieren zu können aber auch für die große Unterstützung bei der Vorbereitung. Nicht zu vergessen sind auch Special Olympics Bayern die T-Shirts für alle Seminarteilnehmer und Helfer gesponsort haben. Ein Dank geht ebenfalls an Herrn Schauer, der unser P-Seminar allzeit unterstützt hat und uns am Projekttag einen Besuch abgestattet hat. Auch unsere Seminarleiterin Frau Moller ist ebenfalls zu erwähnen, die uns im knappen Zeitraum der Organisation mit unter die Arme gegriffen hat.

Erik Roller, Q11

MOBY – Mathematikolympiade 2021

moby wettbewerb

An der diesjährigen Mathematikolympiade Moby haben insgesamt fünf Schüler aus Hohenschwangau teilgenommen. Dabei mussten sie zunächst in einer Hausaufgabenrunde Aufgaben über einen Zeitraum von 4 Wochen bearbeiten. In der zweiten Runde haben alle Schüler eine vierstündige Klausur geschrieben, in der sie komplexe Aufgaben bearbeiten mussten, die weit über den Schulstoff hinausgehen. Dabei konnten sie dreimal einen dritten Preis erzielen und Rongshun Wang gelang es hier sogar, einen ersten Preis zu erzielen und sich damit für die nächste Runde zu qualifizieren.

GORILLA Freestyle Fußball Follow-Up Workshops vom 5.-25. Mai 2022

Den ganzen Mai war für die 7. Jahrgangsstufe über vier Wochen hinweg zweistündig Freestylee Fußball angesagt. Mit Niels Effinghausen und Samuel Weller hatte uns GORILLA zwei top Coaches zugewiesen, die den Jugendlichen die Kunst des Balljonglierens näherbrachten. So verloren die verschiedenen stalls (Tricks bei denen der Ball balanciert wird), transitions und sogar der around the world für viele schnell ihren Schrecken.

  • gorilla-jun-2022_002
  • gorilla-jun-2022_003
  • gorilla-jun-2022_004

Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen hat unser Internatsschüler Han Wu (Q11) einen hervorragenden 3. Platz erzielt. Der Schüler, der fließend Chinesisch und Deutsch spricht, konnte in drei weiteren Fremdsprachen glänzen: Japanisch, Englisch und Französisch! Bei diesem Wettbewerb stehen neben fremdsprachlichen Kompetenzen auch Kreativität und interkulturelles Wissen im Fokus. Neben klassischen Prüfungsformaten in schriftlicher Form mussten die Teilnehmer*innen auch in Videopräsentationen, Partner- und Gruppendiskussionen ihre Sprachgewandtheit und Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen. Wir gratulieren! (Sd)

bundeswettbewerb fremdsprachen 2021 22

Biologie hautnah im Reptilienzoo!

Unser Ausflug begann damit, dass sich das P-Seminar Naturfotografie und das P-Seminar Digitale Lernspiele im Biologieunterricht inklusive den Seminarleitern Herr Wörnzhofer und Herr Sponbrucker auf einen freudigen Fußmarsch begaben, welcher über vier Kilometer den Reptilienzoo Füssen zum Ziel hatte. Als wir nach einer dreiviertel Stunde an unserem Zielort eintrafen, betraten wir den Reptilienzoo neugierig. Sogleich schallte uns das ohren-betäubende Geschrei der roten und blauen Aras entgegen, welche sich zusammen mit etlichen Schlangen, ein paar Erdmännchen, weiteren Vögeln und einer großen Anzahl anderer exotischer Reptilien und Amphibien in dem alten Fabrikgebäude befanden. Von dieser Fülle an Leben überwältigt, machten sich die Schüler des P-Seminars Naturfotografie auch gleich an die ihnen angetraute Aufgabe, die Tiere mit ihren Kameras einzufangen. Die Teilnehmer der beiden Seminare konnten einen detaillierten Einblick über die Lebensweise und die Vielfalt an Wirbeltieren gewinnen und für ihre jeweiligen Seminartätigkeiten gewinnbringend nutzen.

Dieser Ausflug hat uns allen eine große Freude bereitet und die meisten von uns sind durchaus gewillt, den Reptilienzoo Füssen ein weiteres Mal zu besuchen.

Text: Laurenz Schweizer, Bildquelle: Larissa Fahr

rep zoo 02 rep zoo 02

Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

p seminar sp ol logo„Man kommt ja nicht mal auf den Sportplatz“ war eine Feststellung, die wir bei der Besichtigung des Sportplatzes neben dem Skate-Bikepark schon gleich am Eingangstor machten. Um solche physischen und mentalen Barrierenzu überwinden, nehmen wir deshalb als P-Seminar „Special Olympics“ des Gymnasiums Hohenschwangaus am Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung teil. Dieser findet am 05.05.2022 im Skate-Bikepark Füssen statt und wird von der „LebenshilfeOAL“ organisiert und von den „Wertachtalwerkstätten“ unterstützt. Unter dem Motto der Special Olympics „Ich will gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so will ich mutig mein Bestes geben“ bieten wir sportliche Stationen für jeden, allein oder zusammen an und wollen zeigen, dass jeder Spaß am Sport haben und man zusammen alles schaffen kann. Jeder, der Lust hat, kommt vorbei und zeigt, was er kann. Damit wir als P-Seminar die Sportler und Betreuer der Wertachtalwerkstätten, die ebenfalls an unserem Sporttag mitstreiten, besser als Gemeinschaft kennenlernen können, begleiten wir diese im Rahmen einer „Barrierechecker-Tour“ am 28.04.2022 durch Füssen. Dabei markieren wir die „Schwachstellen“ der Stadt Füssen, die man als Nichtbetroffener selbst zumeist nicht wahrnimmt, mit denen jedoch ein Behinderter oftmals im Alltag zu kämpfen hat. Das P-Seminar „Special Olympics“ des Gymnasiums Hohenschwangaus freut sich, Sie am 05.05.2022 um 14:00 Uhr als begeisterte Teilnehmer und Zuschauer im Skate-Bikepark Füssen, Schwedenweg 2, zu begrüßen.

p seminar sp ol plakat