Aktuelles

MOBY – Mathematikolympiade 2021

moby wettbewerb

An der diesjährigen Mathematikolympiade Moby haben insgesamt fünf Schüler aus Hohenschwangau teilgenommen. Dabei mussten sie zunächst in einer Hausaufgabenrunde Aufgaben über einen Zeitraum von 4 Wochen bearbeiten. In der zweiten Runde haben alle Schüler eine vierstündige Klausur geschrieben, in der sie komplexe Aufgaben bearbeiten mussten, die weit über den Schulstoff hinausgehen. Dabei konnten sie dreimal einen dritten Preis erzielen und Rongshun Wang gelang es hier sogar, einen ersten Preis zu erzielen und sich damit für die nächste Runde zu qualifizieren.

GORILLA Freestyle Fußball Follow-Up Workshops vom 5.-25. Mai 2022

Den ganzen Mai war für die 7. Jahrgangsstufe über vier Wochen hinweg zweistündig Freestylee Fußball angesagt. Mit Niels Effinghausen und Samuel Weller hatte uns GORILLA zwei top Coaches zugewiesen, die den Jugendlichen die Kunst des Balljonglierens näherbrachten. So verloren die verschiedenen stalls (Tricks bei denen der Ball balanciert wird), transitions und sogar der around the world für viele schnell ihren Schrecken.

  • gorilla-jun-2022_002
  • gorilla-jun-2022_003
  • gorilla-jun-2022_004

Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen hat unser Internatsschüler Han Wu (Q11) einen hervorragenden 3. Platz erzielt. Der Schüler, der fließend Chinesisch und Deutsch spricht, konnte in drei weiteren Fremdsprachen glänzen: Japanisch, Englisch und Französisch! Bei diesem Wettbewerb stehen neben fremdsprachlichen Kompetenzen auch Kreativität und interkulturelles Wissen im Fokus. Neben klassischen Prüfungsformaten in schriftlicher Form mussten die Teilnehmer*innen auch in Videopräsentationen, Partner- und Gruppendiskussionen ihre Sprachgewandtheit und Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen. Wir gratulieren! (Sd)

bundeswettbewerb fremdsprachen 2021 22

Biologie hautnah im Reptilienzoo!

Unser Ausflug begann damit, dass sich das P-Seminar Naturfotografie und das P-Seminar Digitale Lernspiele im Biologieunterricht inklusive den Seminarleitern Herr Wörnzhofer und Herr Sponbrucker auf einen freudigen Fußmarsch begaben, welcher über vier Kilometer den Reptilienzoo Füssen zum Ziel hatte. Als wir nach einer dreiviertel Stunde an unserem Zielort eintrafen, betraten wir den Reptilienzoo neugierig. Sogleich schallte uns das ohren-betäubende Geschrei der roten und blauen Aras entgegen, welche sich zusammen mit etlichen Schlangen, ein paar Erdmännchen, weiteren Vögeln und einer großen Anzahl anderer exotischer Reptilien und Amphibien in dem alten Fabrikgebäude befanden. Von dieser Fülle an Leben überwältigt, machten sich die Schüler des P-Seminars Naturfotografie auch gleich an die ihnen angetraute Aufgabe, die Tiere mit ihren Kameras einzufangen. Die Teilnehmer der beiden Seminare konnten einen detaillierten Einblick über die Lebensweise und die Vielfalt an Wirbeltieren gewinnen und für ihre jeweiligen Seminartätigkeiten gewinnbringend nutzen.

Dieser Ausflug hat uns allen eine große Freude bereitet und die meisten von uns sind durchaus gewillt, den Reptilienzoo Füssen ein weiteres Mal zu besuchen.

Text: Laurenz Schweizer, Bildquelle: Larissa Fahr

rep zoo 02 rep zoo 02

Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

p seminar sp ol logo„Man kommt ja nicht mal auf den Sportplatz“ war eine Feststellung, die wir bei der Besichtigung des Sportplatzes neben dem Skate-Bikepark schon gleich am Eingangstor machten. Um solche physischen und mentalen Barrierenzu überwinden, nehmen wir deshalb als P-Seminar „Special Olympics“ des Gymnasiums Hohenschwangaus am Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung teil. Dieser findet am 05.05.2022 im Skate-Bikepark Füssen statt und wird von der „LebenshilfeOAL“ organisiert und von den „Wertachtalwerkstätten“ unterstützt. Unter dem Motto der Special Olympics „Ich will gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so will ich mutig mein Bestes geben“ bieten wir sportliche Stationen für jeden, allein oder zusammen an und wollen zeigen, dass jeder Spaß am Sport haben und man zusammen alles schaffen kann. Jeder, der Lust hat, kommt vorbei und zeigt, was er kann. Damit wir als P-Seminar die Sportler und Betreuer der Wertachtalwerkstätten, die ebenfalls an unserem Sporttag mitstreiten, besser als Gemeinschaft kennenlernen können, begleiten wir diese im Rahmen einer „Barrierechecker-Tour“ am 28.04.2022 durch Füssen. Dabei markieren wir die „Schwachstellen“ der Stadt Füssen, die man als Nichtbetroffener selbst zumeist nicht wahrnimmt, mit denen jedoch ein Behinderter oftmals im Alltag zu kämpfen hat. Das P-Seminar „Special Olympics“ des Gymnasiums Hohenschwangaus freut sich, Sie am 05.05.2022 um 14:00 Uhr als begeisterte Teilnehmer und Zuschauer im Skate-Bikepark Füssen, Schwedenweg 2, zu begrüßen.

p seminar sp ol plakat

Ein Mammutbaum im Klassenzimmer

mammutbaum 6a 2022 02

Im Rahmen des Englischunterrichts züchtet die Klasse 6a mit ihrem Lehrer Herr Martin einen Bergmammutbaum. Dabei übernehmen die Schüler selbst das Bewässern, Düngen und Umtopfen der Pflanze. Das Interesse wurde durch einen Text im Schulbuch geweckt und die Schüler beschlossen, sich ein Stück Amerika nach Hogau zu holen. Die in Kalifornien beheimateten Bäume werden bis zu 100 Meter hoch und 2000 Jahre alt. Aufgrund einer Wuchsleistung von 80-120 cm pro Jahr könnte der Baumriese bei der Abiturfeier der Schüler schon die stattliche Höhe von 5 – 7 Metern erreicht haben!

mammutbaum 6a 2022 01

Die Klimaausstellung zu Gast in Hogau

schueler klimaausstellungEine umweltverträglichere, nachhaltigere Lebensweise wird für die Gesunderhaltung unserer Ökosysteme unerlässlich sein. Doch was ist nachhaltig? Was umweltfreundlich? Mithilfe einer vom Landratsamt Ostallgäu unterstützten Klima- und Umweltausstellung haben alle Hogauer von März bis April 2022 die Gelegenheit, verschiedene Einflüsse des Menschen auf seine Umwelt kennen und reflektieren zu lernen. Dabei werden unterschiedlichste Themen – von der Verwendung von Plastikverpackungen bis hin zur Internetnutzung – spielerisch in Form eines Quiz angesprochen. Zudem werden Möglichkeiten des technischen Fortschritts und alternative Verhaltensweisen aufgezeigt, welche die Umwelt- und Klimabilanz eines jeden Einzelnen verbessern können.

AG Umwelt